voltaire topmenu
facebook-link
hintergrund
INHALT
0. Einleitung
1. Begriffsklärung:Antisemitismus
2. Die Angriffe
3. Voltaire und die Juden
   3.1 Aufenthaltsorte Voltaires  und ihre jüdischen Gemeinden
   3.2 Persönlichkeiten jüdischen Glaubens im Leben Voltaires
4. Judenverfolgung zur Zeit Voltaires
5. Voltaire, Die Aufklärung und die Inquisition: Ecrasez l'Infame
6. Was sagt Voltaire zur jüdischen Religion? Auflistung der relevanten Textstellen
7. Voltaire, ein 'autoritärer Charakter'? Biographische Notiz
8. Theater der Groteske, oder: jede Hand hat 6 Finger.
9. Fazit
10. Literatur zum Thema. Kommentierte Liste
11. Kritik an Léon Poliakov: Geschichte des Antisemitismus
12. Übersetzung von Voltaire: Rede des Rabbi Akib

Voltaire, ein Antisemit?

siehe auch zum Thema den engagierten Artikel von Rainer Neuhaus


1. Einleitung

Schon zu Lebzeiten hat man Voltaire wegen seiner Kritik am (jüdischen) Alten Testament und an der jüdischen Religion heftig angegriffen.
Daß er die Juden seiner Zeit als mindestens ebenso engstirnig erlebt und dargestellt hat, wie die Anhänger des Christentums, haben ihm vor allem die Juden selbst verübelt. Sie hätten seine Unterstützung gegen die Anfeindungen aus ihrer Umgebung brauchen können.
Andererseits diente die Kritik an Voltaire den jüdischen Fundamentalisten immer auch dazu, die Aufklärung in ihren eigenen Reihen zu diskreditieren, die sie genauso fürchteten, wie die christlichen Würdenträger den Gebrauch des Verstandes durch ihre Gemeindemitglieder.
So ist es vielleicht kein Wunder, daß heute, wo Lug und Trug sich durch das allgegenwärtige Fernsehen so einfach verbreiten lassen, daß man die Kirchen fast nicht mehr braucht, die Antivoltairianer aller Couleur wieder zunehmend aus der Deckung kommen, um vor dem Hintergrund des Holocaust die Aufklärung einer Mittäterschaft .zu beschuldigen.
Grund genug, sich mit dem Thema ausführlich zu befassen. Im Folgenden stellen wir Tatsachen und Argumente zu diesem Thema zusammen, um alle, denen an der Verteidigung Voltaires und der Freiheit gelegen ist, denn darum handelt es sich, bei der Abwehr des Dunkelmännertums zu unterstützen.