Philosophisches Taschenwörterbuch:
Chaîne des événements – Die Kette der Ereignisse (Inhaltsangabe)

 




Leibniz entwickelte die Lehre vom zureichenden Grund, es soll demnach keine Wirkung ohne Ursache geben.
Obwohl man jedes Ereignis auf die vorhergehenden, die es bewirkt haben, zurückverfolgen kann, ist es nicht so einfach jenes zu bestimmen, das für das Ereignis (die Wirkung) das entscheidene war. Und anders herum: Nicht alles , was sich ereignet,ist folgenreich.
Und: Jedes Lebewesen hat einen Vater, aber nicht alle Väter haben Kinder. Leibniz entwickelte die Lehre vom zureichenden Grund, es soll demnach keine Wirkung ohne Ursache geben.
Obwohl man jedes Ereignis auf die vorhergehenden, die es bewirkt haben, zurückverfolgen kann, ist es nicht so einfach jenes zu bestimmen, das für das Ereignis (die Wirkung) das entscheidene war. Und anders herum: Nicht alles , was sich ereignet, ist folgenreich.
Und: Jedes Lebewesen hat einen Vater, aber nicht alle Väter haben Kinder.