12. Jan 2016, Istanbul, Türkei: Islamistischer Selbstmordattentäter tötet 11 Touristen

Bei einem Selbstmordattentat vor der blauen Moschee in Istanbul kamen 11 Touristen ums Leben, darunter 10 Deutsche. Mindestens 7 Personen sind schwer verletzt. Der 27jährige Attentäter war nach Angabn der türkischen Behörden IS Mitglied und stammte aus Syrien. Er näherte sich der Touristengruppe und löste den Sprengsatz aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.