29. Januar 2015 Kölner Fastnachtskomitee stoppt Islamkritischen Wagen

Das Kölner Karnevalkomitee hat einen absolut harmlosen Karnevalwagen aus dem Programm genommen: Über das Motiv des Wagens war auf Facebook abgestimmt worden. Die Mehrheit hatte dabei für einen Entwurf gestimmt, bei dem ein Jeck einen Buntstift in einen Gewehrlauf steckt, um die Meinungsfreiheit zu schützen. Hinweise auf eine konkrete Gefahr gab es nicht.

Es handelte sich definitiv um vorauseilenden Gehorsam gegenüber dem Islamismus, ähnlich wie auch die Buchhandlungen nach der Morddrohung gegen Salman Rushdie dessen Bücher aus den Regalen genommen haben.

Quelle:http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-01/koeln-karneval-umzug-satire-charlie-hebdo-wagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.