Jean Louis Wagnière

Blick aus d. Fenster i.Prangins
 (Pastell)

Ohne ihn, seine Energie, seine Bereitschaft, Höhen und Tiefen des alternden Voltaire zu ertragen, hätte Voltaire niemals die Kraft gehabt, sich voll und ganz auf die Vollendung seines Werkes zu konzentrieren.
Wagnière ist es maßgeblich zu verdanken, dass die Bibliothek Voltaires als ganze erhalten blieb und bis heute in St. Petersburg besichtigt werden kann, seine Schriften und Kommentare sind wertvolle Quellen zum Leben und Schaffen Voltaires.
Leider ist Wagnières Unterstützung der Kehler Gesamtausgabe aufgrund seiner finanziellen Abhängigkeit von Katharina II., die dem Projekt ablehnend gegenüberstand, marginal geblieben.

„Jean Louis Wagnière“ weiterlesen