Pierre Augustin Caron de Beaumarchais

Ausschnitt aus Gemälde v.
J.M. Nattier 1755 (Comédie Francaise)

Diese Ausgabe stellte sogar für den bedeutendsten  französischen Buchhändler und Verleger C.J. Panckouke der Zeit eine zu große Herausforderung dar. Erst Beaumarchais  führte das Projekt aus. Glücklicherweise war er wohlhabend undVoltaire zugetan: 160.000 Franken zahlte er an Panckoucke für die Übernahme der Schriften und die Abtretung sämtlicher Veröffentlichungsrechte. Für weitere 150.000 francs kaufte er aus der Hinterlassenschaft des berühmten englischen Buchdruckers Baskerville sämtliche Typen und Stanzen, schließlich noch 2 Papierwerke in den Vogesen. Er schickte Leute nach Holland, um dort die besten Methoden zur Papierherstellung zu studieren.

„Pierre Augustin Caron de Beaumarchais“ weiterlesen