Saltzwedel, Johannes (Hrsg), Die Aufklärung, Das Drama der Vernunft vom 18. Jahrhundert bis heute, München: DVA, 2017, 270 S.

Ausschließlich von Spiegelautoren in zweiunddreißig, meist kleineren Essays geschrieben, soll das Buch die Epoche der Aufklärung in ihrer ganzen Vielfalt und Vielstimmigkeit darstellen, heißt es im Klappentext.

Es reiht sich ein in die gegen Voltaire organisierten Veröffentlichungen der jüngsten Zeit, ermöglicht insofern Einblicke in die Denkart der Autoren. Es bietet aber auch kleinere Entdeckungen, zum Beispiel über Johann Kaspar Thürriegel, der deutsche Bauern zum Aussiedeln nach Spanien überredete, wo sie eine Art Musterkolonie gründen sollten (Andrea Gittermann) oder über das Leben von James Cook (Annette Bruhns). mehr (vollständige Rezension)