Ussé heute (2006)  
 
Das Château d'Ussé ist noch heute in den Händen der Nachfahren der Grafen von Duras, die das Schloß Anfang des 19. JahrhuMazarin-Schreibtisch mit Porträt Chateaubriandsnderts gekauft hatten. Ein großer Teil des Schlosses - das man als "Dornröschenschloß" vermarktet -  ist der Öffentlichkeit zugänglich. Die Ausstellung zeigt Räume, die mit Originalmobiliar aus dem 18. Jahrhundert ausgestattet sind, eine sehenswerte Sammlung von Kleidungsstücken der Zeit, Porzellan, Waffen und anderes. Sehr schön ist die Terrassenanlage mit dem alten Baumbestand. Es gibt keine Schloßführung, jedoch Informationstafeln zu jedem Raum - auch auf Deutsch.

Um Ussé zu erreichen, fährt man am besten von Tours in Richtung Chinon, dort ist dann Rigny-Ussé ausgeschildert. Der am Haupteingang des Schlosses erhälPostillonstiefel, schützen vor Pferdebeinentliche Katalog ist reich bebildert, jedoch nicht sehr informativ, auch der Besuch Voltaires wird nicht erwähnt. 

Information:
Château d'Ussé  37420 Rigny Ussé Tel 0033247955405
Eintritt 11€
Öffnungszeiten: Von April bis September täglich 9.30 - 18.30.Uhr        www.tourisme.fr/usse


Übernachtungsempfehlung: In Chinon das Hotel Diderot oder das Hotel Agnès Sorel (sehr freundliche Leitung, hervorragendes Frühstück)
Sehr zu empfehlen sind die guten Chinon-Weine und auch Radtouren: es gibt spezielle Radwanderwege, Fahrräder kann man überall ausleihen. Broschüren kann man (englisch) bestellen bei: CDT Touraine BP 3217 F 37032 Tours Cedex