voltaire topmenu
facebook-link
orte-seines-lebens
Voltaire Werkverzeichnis Deutsch







Kurzbiographie Voltaires lesen


Comtesse von Bentinck Freundin Voltaires


Plombières, die heißen Quellen

Unterkunft Voltaires Unterkunft Voltaires
  Die Unterkunft Voltaires in Plombières trägt natürlich seinen Namen
1729 im August
Voltaire reist mit dem Herzog von Richelieu nach Plombières. Er schreibt ein Gedicht an Bertrand-René Pallu, Berichterstatter beim Staatsrat, seinen langjährigen Freund und beklagt, daß es in Plombières ständig regnet, nur alte Leute gibt und es an Sauberkeit mangelt.

1754 am 3. Juli
Voltaire kommt aus Senones nach Plombières und trifft dort seinen Freund d`Argental und Mme Dénis, seine Nichte. Die Kur, nach seinem Brief an Dom Calmet vom 16. Juli aus Plombières zu urteilen, hatte nicht sehr positiv bei ihm angeschlagen:

Ich fand bei Ihnen obendrein mehr Hilfe für meine Seele als ich sie in Plombières für meinen Körper finde. Ihre Werke und Ihre Bibliothek haben mehr zu meiner Bildung beigetragen als die Wasser von Plombières zu meiner Gesundheit. Man führt hier übrigens ein etwas bewegtes Leben, was mir die glückliche Ruhe noch wertvoller macht, die ich mit Ihnen genossen habe.

Trotzdem empfiehlt er Plombières mehrere Male an seine Freunde. Ende Juli reist er zurück nach Colmar.








weitere
ORTE:

[Paris]
[Cirey]
[Ferney]
[Genf]
[Berlin]
[Brüssel]
[Chatenay]
[Colmar]
[DenHaag]
[Fontainebleau]
[Gotha]
[Kleve]
[LaSource]
[Lausanne]
[London]
[Lunville]
[Maisons-Laffitte]
[Moyland]

[Prangins]
[Saint Ange]
[Sceaux]
[Schwetzingen]
[Sellieres]
[Senones]
[Sully]
[Ussé]
[Vaux]


Hintergundartikel lesen zum Thema: Die Reisen Voltaires (pdf)