voltaire topmenu
facebook-link
orte-seines-lebens
Voltaire Werkverzeichnis Deutsch







Kurzbiographie Voltaires lesen


Comtesse von Bentinck Freundin Voltaires


Lunéville heute (2014)

           Orangerie 
2001: Schloß Lunéville ist ein Schloß im Niedergang, überall macht sich das Fehlen von finanziellen Mitteln bemerkbar, die aber dringend zur Renovierung benötigt würden, damit das einst so prächtige Schloß ein Anziehungspunkt für Touristen sein könnte. Ähnlich spärlich sind auch die Äußerungen zu Voltaire und Emilie du Châtelet beschaffen: sporadisch, amateurhaft, liebevoll von einem Liebhaber der Aufklärung selbst mit Schreibmaschine geschrieben und fotokopiert. Der offizielle Prospekt verliert kein Wort über die beiden, nicht einmal der Gründer Stanislas wird angemessen porträtiert.
2010: Das Schloß - es ist wie ein Schlußpunkt unter die Geschichte seines Niedergangs, wird von einer verheerenden Feuersbrunst vernichtet, insbesondere der Südflügel mit den Sammlungen historischen Porzellans und einer kleinen Gemäldegalerie ist unwiderruflich verloren. Eine ziemlich breite Unterstützerkampagne zum Wiederaufbau des Schloßes setzt ein.

[Home] [Aufklärung] [Werk] [Freunde] [Kontakt]








weitere
ORTE:

[Paris]
[Cirey]
[Ferney]
[Genf]
[Berlin]
[Brüssel]
[Chatenay]
[Colmar]
[DenHaag]
[Fontainebleau]
[Gotha]
[Kleve]
[LaSource]
[Lausanne]

[Lunéville]
[Maisons-Laffitte]
[Moyland]
[Plombières]
[Prangins]
[Saint Ange]
[Sceaux]
[Schwetzingen]
[Sellières]
[Senones]
[Sully]
[Ussé]
[Vaux]