voltaire topmenu
facebook-link
orte-seines-lebens
Voltaire Werkverzeichnis Deutsch







Kurzbiographie Voltaires lesen


Comtesse von Bentinck Freundin Voltaires


Ein Besuch in Fontainebleau (2006)

Das Schloss Fontainebleau ist ruhiger als Versailles, nicht so überlaufen und sein schöner Park lädt wirklich zum Entspannen ein. Das Schloss enthält als eines der wenigen in Frankreich noch originale Einrichtungsgegenstände aus dem 16. Jahrhundert und ist seit 1982 Weltkulturerbe der UNESCO. Verschiedene Ausstellungsräume und Gemälde erinnern an die glorreiche Vergangenheit des Schlosses: An François I, Henri IV, Louis XV.

Napoleon I, der sich hier von Papst Pius krönen ließ, ist eine ganze Ausstellung gewidmet, hier steht noch der Krönungsstuhl - und das Bett von Joséphine.

Und natürlich findet man, vor allem in der Galerie François I., Werke der Schule von Fontainebleau, die, unter François I. und Henri IV stark gefördert,  maßgeblichen Einfluss auf die europäische Malerei ausübte und gründlich mit der religiösen Malerei abschloss
Zu den Ausstellungen und Öffnungszeiten informiert: www.musee-chateau-fontainebleau.fr
Der Artikel in Wikipedia (nur im französischsprachigen!) erzählt sehr detailreich alles zur Geschichte und zu den einzelnen Räumen des Schlosses.
 

--Bildergalerie-- Schloss Fontainebleau Pavillon Fontainebleau ParkFontainebleau Park Fontainebleau Skulptur Fontainebleau Skulptur Fontainebleau











weitere
ORTE:

[Paris]
[Cirey]
[Ferney]
[Genf]
[Berlin]
[Brüssel]
[Chatenay]
[Colmar]
[DenHaag]

[Gotha]
[Kleve]
[LaSource]
[Lausanne]
[London]
[Lunville]
[Maisons-Laffitte]
[Moyland]
[Plombières]
[Prangins]
[Saint Ange]
[Sceaux]
[Schwetzingen]
[Sellieres]
[Senones]
[Sully]
[Ussé]
[Vaux]


Hintergundartikel lesen zum Thema: Die Reisen Voltaires (pdf)