voltaire topmenu
facebook-link
orte-seines-lebens
Voltaire Werkverzeichnis Deutsch







Kurzbiographie Voltaires lesen


Comtesse von Bentinck Freundin Voltaires

Voltaire in Cirey

 
Cirey, das Schloss

Im noch heute romantisch abgelegenen Cirey sur Blaise am Rande der Vogesen (Voltaire: “in einer unangenehmen und garstigen Gegend”) lebte Voltaire mit der großen Liebe seines Lebens, Madame Emilie du Châtelet, von 1734 bis 1749. Voltaire nach Cirey, das  über 200 km von Paris entfernt liegt, geflüchtet, weil er jeden Augenblick fürchten musste, von den Schergen Ludwig XV. verhaftet zu werden: Die  Englischen Briefe waren wegen der darin geäusserten Kritik an den vernunftfeindlichen Zuständen in Frankreich zum Verbrennen auf dem Scheiterhaufen verurteilt worden. Von Cirey aus wäre es Voltaire möglich gewesen, relativ schnell ins benachbarte und halb-unabhängige Lothringen zu fliehen. Jedoch konnte dank der hervorragenden Beziehungen Voltaires und Emilie du Châtelets zum Hochadel  der Haftbefehl “eingefroren” werden. In Cirey entstanden zahlreiche seiner bedeutendsten Werke.

[Home] [Aufklärung] [Werk] [Freunde] [Kontakt]








weitere
ORTE:

[Paris]

[Ferney]
[Genf]
[Berlin]
[Brüssel]
[Chatenay]
[Colmar]
[DenHaag]
[Fontainebleau]
[Gotha]
[Kleve]
[LaSource]
[Lausanne]
[London]
[Lunéville]
[Moyland]
[Plombières]
[Prangins]
[Saint Ange]
[Sceaux]
[Schwetzingen]
[Sellières]
[Senones]
[Sully]
[Ussé]
[Vaux]