voltaire topmenu
facebook-link
die-aufklaerung
auswahl aufklärung Aufklärung Voltaire als Aufklärer Aufklärung im 18.Jhdt

Voltaire Werkverzeichnis Deutsch








Kurzbiographie Voltaires lesen

Voltaire Ausstellung in Gotha
Offener Brief
Die Aufklärung war die Geistesbewegung des 18. Jahrhunderts. Aufgeklärt (Enlightenment) im Sinne von Erhellen bzw. Erleuchten und französisch `Philosophie de la Lumière´, das heißt Philosophie des Lichts.
Es ging darum, das Dunkel, das die Religion und vor allem die Kirche in die Welt und die Köpfe gebracht hatte, zu beseitigen. Es ging darum, die Mächte der Dunkelheit selbst zu bekämpfen. Zuallererst geschah dies durch Förderung der Wissenschaft, der Suche nach der Wahrheit, wobei man sich nur an überprüfbare Tatsachen zu halten hatte. Voltaire sagt es in seinem frühen Drama Ödipus so: "Vertrauen wir nur uns selbst, sehen wir alles mit unseren eigenen Augen. sie sind unsere heiligen Gefäße, unsere Orakel, unsere Götter".
  • Wissen statt Glauben!
  • Beweis durch Überprüfen in Experiment und Quellenkritik statt durch Bezug auf Autoritäten!
  • Jeder soll seine Gedanken frei und ohne Bedrohung veröffentlichen  können!
  • Glaubensfreiheit (keine Verfolgung wegen Mitgliedschaft in einer abweichenden Religionsgemeinschaft oder wegen Atheismus)
  • Trennung von Kirche und Staat!
Dies waren die Forderungen, die im 18. Jahrhundert - dem Jahrhundert des Lichts - bis in die herrschende Klasse, den Adel, hinein, einen ungeheuren Siegeszug beschritten und die Macht der Kirche erschütterten. Die Aufklärer nahmen die Fackel wieder auf, die den besten Vertretern der Renaissance im 15. und 16. Jahrhundert durch die katholische Gegenreformation: die Ketzer- und Hexenverbrennungen, die Inquisition, aus den Händen geschlagen worden war (Galilei, Bruno) und bereiteten so die große französische Revolution vor.
Ihre wichtigsten Vertreter waren:
In Frankreich: Diderot, d`Alembert, Voltaire,  Hélvetius, La Mettrie, d`Holbach, Mesliers, als Vorläufer Descartes und mit Einschränkung: Rousseau
In England: Locke, Newton, Adam Smith, Mandeville u.v.a.
In Deutschland: Lessing, Winckelmann, Kant (seine Schrift “Was ist Aufklärung” weist schon einen ganz anderen Weg, vom Kampf gegen die Kirche ist nicht mehr die Rede). In Deutschland waren es sehr oft Buchdrucker, die der Aufklärung verbunden waren, wie etwa Walther in Dresden.